Soundtreiber – Beheben Sie Soundprobleme

Restore SoundDamit man mit seinem Laptop Musik und die Sounds von PC-Games abspielen kann, ist eine Soundkarte erforderlich. Für gewöhnlich ist diese bereits im Gerät enthalten und beim Kauf mit einem aktuellen Treiber installiert. Nach einer Weile ist der Treiber, also eine Art Software, jedoch veraltet und erfordert ein Update. Dies muss in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden, damit der Klang auch weiterhin perfekt bleibt. Wir zeigen Ihnen, wann sich ein Update des Treibers lohnt und wo Sie dieses finden.

Warum ist der richtige Treiber für die Soundkarte so wichtig?

Treiber HilfeWenn die Soundtreiber am PC aktuell sind, ist der Klang voll und satt. Ist dies jedoch nicht der Fall, leidet die Soundqualität darunter oder es kommt sogar zu Störungen bei der Wiedergabe. Im schlimmsten Fall hört man gar nichts mehr, obwohl man die Lautsprecher am PC bereits auf die volle Lautstärke aufgedreht hat.

Allerdings ist es oft nicht so einfach, die richtige Version zu finden. Denn ist die Soundkarte bereits etwas älter, ist die Kompatibilität bei neueren Betriebssystemen nicht unbedingt gewährleistet. Zudem wissen viele Nutzer nicht einmal, welcher Soundtreiber derzeit überhaupt auf dem PC installiert ist.

Wann ist ein neuer Treiber für die Soundkarte erforderlich?

Sound CardNeue Treiber sind nicht für sämtliche Bestandteile eines PCs erforderlich, sondern oft nur für Hardware mit hoher Leistung sowie für sicherheitsrelevante Bereiche.

Dennoch sollten bei Soundkarten, aber auch bei Grafikkarten und WLAN-Routern immer die neuesten Treiber auf dem Gerät installiert sein, damit sie mit voller Leistung arbeiten können. Wenn man beim Sound plötzlich Probleme oder eine schlechte Wiedergabequalität feststellt, sollte jedoch dringend nach einem Update gesucht werden. Hilft auch dieses nicht, kann das Problem auch die Soundkarte selbst sein – dann wäre es sinnvoll, direkt eine neue zu kaufen.

Wo kann man Treiber für die Soundkarte herunterladen und installieren?

Die einfachste Lösung ist, sich über sein Betriebssystem über neue Treiber informieren zu lassen. Windows 10 erleichtert seinen Nutzern beispielsweise vieles, indem es neue Hardware von alleine erkennt und dann online nach kompatiblen Treibern dafür sucht sowie selbstständig installiert.

In der Regel funktioniert dies auch ganz gut, allerdings ist es besser, die Qualität direkt im Anschluss zu kontrollieren. Stellt man fest, dass die Leistung oder die Wiedergabe noch immer nicht stimmen, sollte man selbst noch einmal prüfen, ob der richtige Soundtreiber installiert ist und diesen ggf. durch einen anderen ersetzen.

Die zweite Möglichkeit ist, sich regelmäßig beim Hersteller der Soundkarte nach vorhandenen Updates zu erkundigen. In der Regel findet man alles Wichtige dazu auf der Webseite des Herstellers. Spezielle Update-Tools wie Driver Turbo können darüber hinaus den PC scannen und dafür passende Treiber-Updates vorschlagen, die sich im Anschluss direkt installieren lassen.

Zunächst wird ein aktueller Status der auf dem PC installierten Treiber erstellt, anschließend prüft Driver Turbo das System, wo und welche Treiber-Updates sinnvoll sind.

Die Installation an sich nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und erfordert lediglich einige Mausklicks. Anschließend kann man wieder von vollem Sound profitieren und seine Lieblingsmusik so richtig genießen.

Worauf sollte bei der Installation von Soundtreibern geachtet werden

Einfach so ein Update durchzuführen, ist nicht zu empfehlen, wenn die Soundkarte nicht mehr richtig funktioniert. Natürlich möchte man so schnell wie möglich handeln, doch dennoch sollte man stets ein Backup durchführen und einen Systemwiederherstellungspunkt generieren.

Mit Driver Turbo können Sie alle Treiber sichern.  Die Software erstellt eine Sicherungsdatei mit sämtlichen auf dem PC installierten Treibern. So kann der Nutzer den früheren Zustand wiederherstellen, falls das neue Update nicht kompatibel sein sollte.

Stimmt die Soundqualität und hört sich der Klang rund an, benötigt man erst einmal nicht zwingend einen neuen Treiber. Eine Aktualisierung ist nur dann sinnvoll und notwendig, wenn das System deutlich davon profitiertAm sichersten ist es, den Treiber direkt via Driver Turbo zu beziehen – dann ist die Kompatibilität mit dem PC auch wirklich garantiert.